TIPP's so geht's auch

TIPPs so geht's auch !

TIPPs so geht's auch !

Hier finden Sie einige von uns für Sie zusammengestellte alternative Tipp's, wie Sie ggf. auch Schadinsekten, Lästlinge und Ungeziefer begegnen können
( Alle hier genannten Tipp's sind ohne Gewähr und nicht von uns auf Erfolg getestet worden sondern sollen Ihnen lediglich zur Orientierung dienen )

Bei Ameisenbefall


kann man einiges tun, um Ameisen vorzubeugen:
  • Lockstoffe wie Zucker oder Honig verwenden um die

    Ameisen

    zu ertränken.
    Zucker mit Wasser mischen und einen Tropfen Spülmittel hinzufügen, die Ameisen folgem dem Zucker und sinken dann in das Wasser ein.
  • Essigessenz oder Zitronenessenz auf gebracht auf dem Fußboden - leider hält der Geruch nicht sehr lange an sodass die Prozedur oft wiederholt werden muss.
  • Kreidestrich um ein zu schützendes Objekt ziehen - die Wirkungsdauer lässt aber zu wünschen übrig. Luftzug, Wind, Regen machen diesen "Schutz" sehr schnell unwirksam, ganz besonders im Freien.
  • Verwenden Sie ameisenabweisende -tötende Mittel wie

    ENVIRA Ameisenspray


Bei Bettwanzen


kann man einiges tun, um Bettwanzen zu töten bzw. zu vermeiden:
  • Aufheizen der von

    Bettwanzen

    befallenen Räume / Zimmer auf 55 Grad Celsius über mehrere Tage
  • Kontaminierte Bettwäsche oder Kleidung bei 60 Grad in der Waschmaschine waschen
  • Befallene Matratzen mit dem Staubsauger reinigen
  • Den Staubsaugerbeutel danach sofort entsorgen
  • verwenden Sie insektenabweisende Mittel wie

    ENVIRA Bettwanzenspray

  • Gern beraten wir Sie auch telefonisch, denn jeder Bettwanzenbefall ist speziell und eine Reihe von Faktoren
    spielen eine wichtige Rolle wie Sie eine sinnvolle Bettwanzen Abwehr betreiben können, falls ein

    Bettwanzenbefall

    festgestellt wurde. Kontaktinformationen finden Sie im Impressum

Bei Flöhen


Leider kann man so gut wie nichts tun um Flohbefall vorzubeugen:
  • Sich vorab vor

    Flöhen

    zu schützen ist nicht möglich
  • Unsauberkeit oder fehlende Hygiene hat nichts mit Flöhen zu tun.
  • Eine traditionelle, (wirkungsvolle ?) Flohfangmethode ist das Aufstellen eines Tellers oder einer Schüssel mit Wasser, in das etwas Spülmittel gegeben und in dessen Mitte eine Kerze oder ein Teelicht aufgestellt wird. Die Flöhe springen zum Licht und ertrinken dann im Wasser, welches keine Oberflächenspannung hat.
  • Bei frei laufenden Hunden und Katzen können Ungezieferhalsbänder einer Flohplage vorbeugen.
  • Verwenden Sie Flohsprays, Floh tötende, Floh abweisende Spray's wie

    ENVIRA Flohspray


Bei Fruchtfliegenbefall


was man sonst noch tun kann, um Fruchtfliegen fernzuhalten:
  • Fruchtfliegen fangen mittels selbstgemachter Falle.
  • Falle selber machen: Nehmen Sie ein Gefäß. Mischen Sie darin:
  • 2 Teile Wasser. 3 Teile Fruchtsaft, 1 Teil Essig sowie 1 Spritzer Spülmittel.
  • Das Ganze gut vermischen und in die Nähe des Obstes stellen.
  • Für eine direkte Bekämpfung der Fruchtfliegen eignen sich auch UV-Lampen.
  • Verwenden Sie Insektensprays wie

    ENIRA Universal Insektenspray


Bei Milben


kann man einiges tun, um Milbenbefall vorzubeugen:
  • gründliche Reinigung von Matratzen, Betten und Kopfkissen.
  • Reduzierung der Luftfeuchtigkeit durch regelmäßiges Lüften der Räume.
  • Staubsaugen mit anti-allergenem Hepa-Filter.
  • Überprüfung von Luftfiltern in Klimaanlagen und Dunstabzügen.
  • Teppiche und Teppichböden in Schlafräumen vermeiden.

    Milben

    lieben solche Untergründe
  • Vor allem im Schlafbereich auf Staubfänger verzichten. Dazu gehören Velours, Vorhänge, offene Bücherregale, schwere Teppiche.
  • Matratzen, die älter als 8 Jahre sind, gegen neue Matratzen austauschen.
  • Verwenden Sie milbenabweisende -tötende Mittel wie

    ENVIRA Milbenspray


Bei Mottenbefall


kann man einiges tun, um den Motten vorzubeugen:
  • Lassen Sie den

    Motten

    KEINE Ruhe!
  • Kleidung regelmäßig tragen oder sie zumindest nicht lange ruhen lassen.
  • Einsatz von Duftstoffen wie getrockneter Lavendel - Nachteil: Kleidung riecht nach Lavendel.
  • Sandelholz wird nachgesagt, dass dessen Geruch Motten abwehrt - in Laborversuchen konnte dies aber angeblich nicht bestätigt werden.
  • häufiges Staubsaugen ist eine sinnvolle Maßnahme, besonders bei Teppichböden.
  • Fliegennetze an Fenstern verhindern, dass sich Motten ins Heim verirren und sind daher als Schutz vor Kleidermotten geeignet.
  • Verwenden Sie mottenabweisende -tötende Mittel wie

    ENVIRA Mottenspray


Gegen Mücken


kann man einiges tun, um Mückenstiche zu vermeiden:
  • Tragen Sie weite und lange Kleidung und verzichten Sie auf Parfums und parfumhaltige Deo's
  • Mückennetze an Fenstern verhindern, dass

    Mücken

    ins Haus kommen
  • Moskitonetze über den Betten ( besonders bei Kleinkindern ) sorgen für angenehmen Schlaf.
  • Verwenden Sie Mücken abweisende Mittel wie

    ENVIRA Aktiv Mückenbekämpfung


Gegen Silberfischchen


man kann einiges tun, Silberfische zu töten bzw. fernzuhalten:
  • Einzig bekannter natürlicher Feind ist der Ohrwurm
  • Der Ohrwurm ist jedoch kein gern gesehener Gast in Wohnungen
  • Flache Schale/Teller mit wässriger Salmiaklösung. Vertreibt Silberfische innerhalb von 24 Stunden. Allerdings ist diese Methode mit starken Nebengerüchen verbunden
  • Ein Stück Papier mit zerriebener Kartoffel. Die Silberfische kriechen darunter und können morgens entsorgt werden
  • Verwenden Sie insektenabweisende Sprays aus der

    EFFECT Serie


Gegen Spinnen


gibt es keine dauerhafte Lösung:
  • Spinnen

    sind grundsätzlich nützliche Tiere! Jedoch ist das für Menschen mit einer Arachnophobie (Spinnen Angststörung) wenig hilfreich.
  • Ätheriche Öle und Schall sind - wie Tests gezeigt haben - nicht wirklich hilfreich.
  • Lichtquellen auszuschalten hilft zwar, ist jedoch nicht immer gewollt bzw. nicht zulässig (Beispiel: Werbeflächen, Hausnummernbeleuchtung).
  • Häufiges, manuelles entfernen der Netze bringt zwar Linderung, jedoch ist der Zeitaufwand nicht zu unterchätzen und meistens sind die Netze nach kurzer Zeit wieder da.
  • Staubsaugen kann eine Spinnenplage minimieren, jedoch überstehen manche Spinnenarten diese Prozedur problemlos und krabbeln aus dem Gerät wieder raus.
  • Verwenden Sie Spinnen abweisende, Spinnen bekämpfende Mittel wie

    ENVIRA Spinnenspray


Gegen Wespen


kann man einiges tun, um Wespenstiche zu vermeiden:
  • Wespen können sehr aggressiv reagieren im Zweifelsfall wenden Sie sich an einen Imker oder Schädlingsbekämpfer
  • Ruhe bewahren und sich ruhig verhalten
  • unter Kleidung geratene Wespen nicht drücken. Ruhig bleiben, bis die Wespen alleine herauskrabbeln
  • Wespe

    nicht anpusten, die Atemluft enthält CO² und CO² ist ein Alarmindikator für Wespen
  • Abfallbehälter, Mülleimer immer sorgfältig verschließen
  • auf Haar-Gel, Parfüm etc. verzichten, alles was süßlich duftet, signalisiert Wespen eine Nahrungsquelle
  • geeignete Blütenpflanzen im entsprechnden Abstand plazieren, welche die Wespen vom Kaffeetisch weglocken
  • auf Blumen- oder Obstwiesen nicht barfuß laufen
  • keine zuckerhaltigen Lebensmittel oder Genussmittel unbedeckt im Freien stehen lassen
  • Gläser oder Becher mit Limonade, Fruchtsäften oder Bier mit einem Deckel abdecken
  • nicht direkt aus Dosen oder Flaschen trinken, sondern dünne Trinkröhrchen oder Gläser benutzen
  • Kindern nach dem Verzehr von Eis, Süßigkeiten, Limonade etc den Mund feucht abwischen
  • Tische nach dem Essen abräumen und Speisereste abwischen
  • verwenden Sie Wespen abweisende, tötende Mittel wie

    ENVIRA Wespenspray


Gegen Zecken


kann man einiges tun, um Zeckenstiche zu vermeiden:
  • Den Aufenthalt im hohen Gras oder Unterholz vermeiden.
  • Tragen geschlossener Kleidung mit langen Ärmeln und langen Hosen.
  • Socken über die Hosenbeine ziehen –

    Zecken

    sitzen hauptsächlich im Unterholz und an Gräsern.
  • Bevorzugt helle Kleidung tragen. Zecken kann man besser erkennen und noch vor einem Stich entfernen.
  • Nach Aufenthalt in der Natur, Körper nach Zecken absuchen.
  • Zecken sind winzig klein und krabbeln auf dem Körper und der Kleidung herum.
  • Zecken bevorzugen dünne und warme Hautstellen ( Hals, Kopf, Kniekehlen, etc, etc. )
  • Verwenden Sie Zecken abweisende Mittel wie

    ENVIRA Zeckenspray


Zurück zur Artikelbeschreibung